logo Kirche im Raum Zellingen

Liebe Himmelstadter und Himmelstadterinnen,

ich möchte mich ganz herzlich im Namen des Pfarreiteams, der Kirchenverwaltung und des Seelsorgeteams bei allen bedanken, die in der vergangenen Advents- und Weihnachtszeit 2021 dazu beigetragen haben, unsere Pfarrgemeinde auf die Advents- und Weihnachtszeit einzustimmen.

Duttenbrunn, Himmelstadt, Retzbach, Retzstadt und Zellingen, zwischen den Jahren 2021 und 2022 haben mein Mann Thomas und ich geheiratet. Über die verschiedenen Glückwünsche, Karten und Überraschungen haben wir uns sehr gefreut und sagen ganz herzlich Dankeschön.

Wir gratulieren herzlich unserer Gemeindereferentin Martina Zentgraf geb. Röthlein zu ihrer Hochzeit am 30.12.2021.

Gruß der Himmelstadter Sternsinger: 

Diese Idee des Kinderkirche-Teams in Duttenbrunn haben im Laufe des Advent 8 Familien und der Kindergarten aufgegriffen.

Die Adveniat-Weihnachtsaktion unterstützt Menschen in Lateinamerika und der Karibik – vor allem die indigene Bevölkerung, die häufig an den Rand der Gesellschaft gedrängt wird.

Jedes Projekt ist eine Antwort auf die Anfrage einer Ordensschwester, eines Priesters oder engagierter Menschen vor Ort. Sie wissen, wo die Not am größten ist. Adveniat steht seinen Projektpartnern mit jährlich rund 2.000 Projekten bei und verhilft den Menschen zu einem Leben in Würde.

In der aktuellen Situation ist die Unterstützung der Menschen in Lateinamerika und der Karibik lebensnotwendig und Ihre Spende wichtiger als zuvor.

Mit Ihrer Gabe bei der Kollekte im Weihnachtsgottesdienst setzten Sie ein Zeichen der Solidarität und Nächstenliebe!

Marion Ranke, Pastoralassistentin

Herzliche Einladung zum Weihnachtsweg vom Heiligen Abend an bis zum Dreikönigstag 2022
An verschiedenen Stationen in Himmelstadt könnt Ihr die Weihnachtsgeschichte entdecken und mit einer kleinen Überraschung in der Pfarrkirche ausklingen lassen.

Quelle: pixabay.com

Am 09.12.2021 ist unser Diakon Erwin Heim verstorben. Vor einem halben Jahr wurde es offenkundig, dass er sehr krank ist. Zuletzt konnte er in der Palliativstation in Würzburg behandelt und begleitet werden. Er konnte bewusst Abschied nehmen und lebt nun in dieser ganz anderen Welt, geborgen in Gottes Händen. Das ist unser Trost und unsere Hoffnung. Erwin Heim wirkte ab 2005 in unserer Filialgemeinde Duttenbrunn; ab 2005 bezog sich sein Einsatzgebiet auf die Pfarreiengemeinschaft der Frankenapostel, ab 2017 zusätzlich auf die Pfarreiengemeinschaft Retztal. Wir sind dankbar für seinen Dienst, v.a für die Sorge um kranke und alte Menschen und für sein Glaubenszeugnis. Das Requiem findet am Samstag, 18.12.2021, 9.30 Uhr in der Wallfahrtskirche Retzbach statt. Es wird über den You tube Kanal Retzach live übertragen. Die Beisetzung erfolgt im Anschluss um 11.00 Uhr auf dem Friedhof Himmelstadt.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder,

seit einiger Zeit bin ich in Ihren Gemeinden nicht mehr sichtbar. Darüber möchte ich Sie gerne aufklären: Da die Corona-Inzidenz steigt und ich ein Kind erwarte, habe ich bis auf Weiteres ein Beschäftigungsverbot erhalten. Soweit es mir noch möglich ist, werde ich mich hier und dort schriftlich zu Wort melden.

Ich wünsche Ihnen Gottes Segen und alles Gute.

Marion Ranke

Wer ist Jesus?

„Wer ist Jesus?“– unter diesem Motto stand der Gottesdienst, der anlässlich der Ehrung von langgedienten Ministranten und der Verabschiedung von Domkapitular Albin Krämer, als Pfarrer für die Pfarrgemeinde St. Jakobus der Ältere stattfand.

Die Wallfahrt in Retzbach ist die älteste Wallfahrt im Bistum Würzburg. Das Alter nicht unbedingt etwas mit altmodisch zu tun haben muss, beweist die Wallfahrtsgemeinde spätestens seit ihren professionellen Livestream-Gottesdiensten. Die technische Ausstattung der Kirche wurde nun um ein weiteres Highlight ergänzt.

Am 20.März 2022 finden im Bistum Würzburg die Wahlen der Gemeindeteams (früher Pfarrgemeinderat) statt. So auch in Zellingen.

­